Überwältigendes Ergebnis des Sinzheimer Spendenlaufs

Am 12.04.2022 fand an der Lothar-von-Kübel Realschule ein Friedenslauf statt. Mehr als 650 Schülerinnen und Schüler aller Sinzheimer Schulen liefen für die Dauer einer Schulstunde Runden à 440m im Sportzentrum (Fremersbergstadion). Zielsetzung war es, ein starkes Zeichen für den Frieden zu setzen, indem alle zusammen die Laufstrecke von Sinzheim nach Kiew laufen. Dieses Ziel wurde mit 6428 Runden, welches der Laufstrecke von 2828 km entspricht, weit übertroffen. Es wäre die Wegstrecke von Sinzheim über Kiew nach Moskau!

Noch mehr überwältigt waren wir, als die Spendengelder der „Sponsoren“ der Schüler eingesammelt waren. Unglaubliche 27 650 € kamen zusammen, die nun an die Aktion Deutschland Hilft e.V“ überwiesen werden, um die Not und das Leid des Krieges in der Ukraine zu mildern. Auf dem Foto sieht man die Preisträger, die unter all den Schülern ausgelost wurden, die mindestens 3 km, sprich 7 Runden, für den Frieden unterwegs waren. Darunter auch zwei Schüler (Carlo Stammler und David Schindler) die in einer Schulstunde sogar 12 km hinter sich gebracht hatten. Der Hauptpreis für eine Besuch im Europabad in Karlsruhe erhielt Diego Kuck aus der 5c.



Zuletzt geändert: Freitag, 13. Mai 2022, 14:58