Jugend trainiert für Olympia Gerätturnen

Erfolgreiche Teilnahme beim Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia Gerätturnen


Am 26. Januar fand zunächst das Kreis-und Bezirksfinale von „ Jugend trainiert für Olympia“ Gerätturnen der beiden Schulkreise Baden-Baden und Freudenstadt in Iffezheim statt. Die Lothar von Kübel Realschule startete mit drei Mädchenmannschaften und einer Jungenmannschaft. Im Wettkampf III/2 der Mädchen belegte die 1. Mannschaft mit Lara Sobotta, Jessica Ruf, Saskia Huck, Angelina Gomel und Rabea Schalk den zweiten Platz und qualifizierte sich für das RP-Finale. Die zweite Mannschaft mit Jasmin Huck, Anne Maier und Anna Zeitvogel kam in diesem Wettkampffeld auf Platz 6. Im Wettkampf IV/2 der Jungs kamen auf Platz 4 die Turner Marius Huck, Marc Mohelsky, Benedict Roolf, Niklas Huck, Moritz Genter mit Betreuer Robin Keller. Bei den Mädchen im Wettkampf IV siegten Maya Badric, Lena Trapp, Isabelle Huck, Lea Curic und Sinja Huck und qualifizierten sich ebenfalls für das Regierungspräsidiumsfinale am 17.02. in Odenheim.


Beim RP-Finale mussten die Turnerinnen des Wk III/2 mit Lara Sobotta, Jessica Ruf, Saskia Huck, Angelina Gommel und Rabea Schalk wieder den starken Turnerinnen von Dornstetten den Vortritt lassen, besiegten aber die Schulen aus den nördlichen Bezirken und belegten wiederum Platz 2. Die Sensation an diesem Tag schafften die Turnerinnen des WK IV/2 Maya Badric, Lena Trapp, Isabelle Huck, Lea Curic und Sinja Huck. Sie gewannen diesen Wettkampf mit über 6 Punkten Vorsprung und standen auf dem Siegertreppchen ganz oben. Mit dem Sieg qualifizierte sich zum zweiten Mal in der Schulgeschichte der Lothar-von Kübel Realschule eine Turnmannschaft für das Landesfinale. Dies findet am 10. März in Iffezheim statt.

 

























Landesfinale in Iffezheim


Beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia Gerätturnen am 10. März 2016 in Iffezheim trafen sich die besten Mannschaften aus den Schulbezirken Stuttgart, Tübingen, Freiburg und Karlsruhe. Die Lothar-von-Kübel Realschule Sinzheim mit Maya Badric, Isabelle Huck, Lea Curic und Sinja Huck vertraten im Wettkampf IV/2 den Schulbezirk Karlsruhe als beste Mannschaft. Sie mussten gegen starke Gegner aus der Grundschule Endingen, der Peter Härtling-Schule Hülben und der Grundschule Auenwald antreten. Nach einem guten Start an den Geräten Sprung und Boden lag das Sinzheimer Team vorne. Etwas Pech hatte das LvK-Team an den Geräten Barren und Balken, weshalb die anderen Teams aufholen bzw. die Führung übernehmen konnten. Am Ende reichten 162,85 Punkte für Platz drei. Der Sprung aufs Siegertreppchen war dennoch ein riesen Erfolg. Nur sieben Zehntel fehlten auf Platz 2. Sieger wurde die Schule aus Hülben.


In der Schulgeschichte der Lothar-von Kübel Realschule war dies das Beste Ergebnis, das eine Turnmannschaft auf einem Landesfinale je erreicht hat.



Zuletzt geändert: Donnerstag, 17. März 2016, 15:34