Preisverleihung zum Schuljahresabschluss an der Realschule

Am letzten Schultag fand wie in den vergangenen Jahren in der 1. Stunde in der katholischen Pfarrkirche ein Abschlussgottesdienst statt. Er wurde von den Religionslehrern und Herrn Metzger-Twardon mit vielen Schülerbeiträgen vorbereitet. Der Schuljahresgottesdienst stand unter dem Thema „Gemeinsam als Mannschaf durch das Schuljahr, symbolisch dargestellt als Fußballteam.

Vor der Zeugnisausgabe fand traditionell eine Schülerversammlung der Klassen 5 bis 9 in der Fremersberghalle statt, in der viele Schülerinnen und Schüler für ihren besonderen Einsatz im vergangenen Schuljahr belohnt und gewürdigt wurden.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten einen Buchpreis und eine Urkunde, wenn sie in ihrem Zeugnis einen Notendurchschnitt von besser als 2 hatten und in Verhalten und Mitarbeit mit gut bzw. sehr gut bewertet worden waren. Dazu muss noch ein bestimmter Hauptfachschnitt erreicht werden. Mit einer Urkunde und mit einem Lob wurden weitere SchülerInnen mit guten Leistungen und einem Notendurchschnitt zwischen 2,0 und 2,4 ausgezeichnet, die sie in allen Fächern erbracht hatten, wobei ein gut in Verhalten und Mitarbeit ebenfalls Voraussetzung war.


Preise erhielten:


5a: Isabell Huck, Alicia Birnbreier

5b: Justus Kunz, Sinja Huck, Laura Grandjean, Silas Meier, Lukas Anselm, Lena Trapp

5c: Vanessa Walter

6a: Milena Schnurr, Hannah Droll, Jule Oser

6b: Jana Jülg, Ellen Ponamarenko, Lucas Jetter

7a: Marcel Steurer, Jule Schwarz, Ann-Kathrin Bräutigam

7b: Isabelle Kehres

7c: Leonie Scheck

8a: Selina Ernst, Saskia Huck

8b: Laura Schweinfurth

8c: Sophie Gerstner, Joshua Kunz, Selina Frank, Nathalie Frank

9a: Robin Keller, Lara Sobotta

9b: Jule Meier

9c: Fabian Droll, Sophie Raile


Lobe erhielten:


5a: Jana Reuschling, Giancarlo Jung

5b: Annika Rauchfuß, Luca Schumacher, Alina Urnauer, Philipp Wiedergold, Moritz Albrecht

5c: Donika Canhasi

6a: Jan Rinklef, Jasmin Liebmann

6b: Sascha Pede, Philipp Haarer, Eileen Karcher, Sandra Becker

6c: Alessia Emanuele, Jana König, Alina Marker

7a: Lorena Huber, Finya König, Selina Reingruber, Stefania Schmitt

7b: Steffen Burkard, Sophie Gartner, Leonie Schechinger, Annika Schick

7c: Simon Höll, Luca Romano, Lara Förster

8a: Jana Urnauer, Luise Doba, Fabian Lembke

8b: Alina Schönle, Mathias Amann, Marie Kartmann, Oliver, Späth

8c: Fabio Christ, Colin Bankart, Marc Grandjean, Justin Michelsson

9a: Antonia Schmitt, Pia Zeitvogel

9b: Anna-Lena Jörger, Amelie Möhrmann, Luisa Schechinger, Tabea Schuhmacher

9c: Louisa Frietsch, Selina Rees


Es folgten die sportlichen Höchstleistungen und Erfolge bei den diesjährigen Bundesjugendspielen. Sportlehrer Manfred Kugele würdigte insbesondere die neuen Schulrekorde mit einem kleinen Einkaufsgutschein, den der Freundeskreis zur Verfügung stellte. Ebenso wurden die überaus erfolgreichen Teams im Fußball, Tischtennis, Turnen und Leichtathletik beim Wettbewerb Jugend-trainiert-für-Olympia gewürdigt. Herausragend hier das Turnteam der jungen Mädchen, die das Landesfinale erreichten.


Allen, die sich über das Schuljahr als Klassensprecher, Streitschlichter, Schülersanitäter, Umweltmentoren, Essensausgeber, Musiker engagiert haben oder einfach als nette und hilfsbereite Schülern gezeigt haben, wurde gedankt. Geehrt wurden noch die Schüler, die ein PET-Zertifikat erhielten, den Schülerinnen, die bei der Bibliothek mithalfen, den Schülersprechern und Nesret Isufaj, der für sein Engagement für eine Spendensammlung für Flüchtlinge, den Sozialpreis des Freundeskreises erhielt.


Gleichzeitig galt es Abschied zu nehmen:

Frau Schneider wird im kommenden Jahr in Rheinau/Freistett eine feste Anstellung erhalten. Die zweite Lehramtsanwärterin bekommt glücklicherweise an unserer Schule eine Anstellung. Frau Lara Krumbacher hat ihre Zeit als FSJ´lerin bei uns beendet und fängt im Oktober ein Lehramtsstudium an.


Herr Hagel dankte ihnen für ihre erfolgreiche pädagogische Arbeit und ihr Engagement an der Realschule und wünschte ihnen alles Gute für ihre weitere Zukunft.


Mit den Wünschen nach erholsamen Ferien endete die Veranstaltung

Christoph Hagel


 

Zuletzt geändert: Mittwoch, 27. Juli 2016, 21:28