Zu Besuch in einer Bundeswehrkaserne

Eine nicht ganz alltägliche Besichtigungsmöglichkeit bot sich vergangene Woche interessierten Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen unserer Realschule: Sie konnten zusammen mit Frau Budig, Frau Hall und Herrn Weber die Bundeswehrkaserne in Bruchsal besuchen.

Zur Begrüßung der Gruppe stellte der Kommandeur des ABC-Abwehr-Bataillons 750 die Aufgaben seines Verbandes kurz vor und forderte die Schüler auf, diesen besonderen Bereich unserer wehrhaften Demokratie objektiv zu betrachten und sich detailliert zu informieren, aber gerne auch kritische Fragen zu stellen.

Im weiteren Verlauf des Programms wurden die Aufgaben der Hundestaffel der Feldjäger mittels einer Vorführung dargestellt und es konnte bei einer Schießübung zugeschaut werden. Zudem hatten die 9. Klässler die Möglichkeit verschiedene Fahrzeuge detailliert in Augenschein zu nehmen. Nach dem Mittagessen stellten ABC-Aufklärungs- und Dekontaminationssoldaten in einer Simulation ihre Arbeit vor und die Bundeswehr-Feuerwehr informierte über ihre Geräte und Aufgaben. Im Anschluss an die Besichtigung eines Unterkunftsgebäudes konnten dann freiwillige Schülerinnen und Schüler noch ihre Sportlichkeit auf der Hindernisbahn unter Beweis stellen.

Nach der Verabschiedung durch die betreuenden Soldatinnen und Soldaten, die im Verlauf des Tages etliche Fragen aus der Gruppe beantworten mussten, ging es mit vielen gesammelten Eindrücken zurück Richtung Heimat.


Ph.W.


Zuletzt geändert: Dienstag, 4. September 2018, 11:07