Es wird immer schöner

Die Lothar-von-Kübel Realschule Sinzheim hat einige Veränderungen erfahren, welche vor allem den Schülern zugutekommen. Der Außenbereich hat sich von Grund auf geändert. Nachdem die Außengestaltungsarbeiten an unserem Schulhof so weit vorangeschritten sind, dass dieser auch wieder als Pausenhof für Bewegungspausen genutzt werden kann, wird nach und nach für ein abwechslungsreiches Angebot gesorgt. Die Tischtennisplatten, die während der Bauphase abgebaut und somit nicht bespielbar waren, wurden in unmittelbarer Nähe des Soccerfeldes wieder aufgestellt. Jetzt haben die Kinder die Möglichkeit, zwischen Fußball, Basketball und Tischtennis zu wählen. Und das in unmittelbarer Nähe zueinander. Bälle für das Soccerfeld, sowie Tischtennisbälle und - schläger können im Foyer des Schulgebäudes ausgeliehen werden. Vor den Tischtennisplatten befindet sich außerdem ein aus Steinplatten bestehendes Schachfeld, auf dem Schach in einer etwas größeren Dimension gespielt werden kann. Die Kletterwand vor der Altenburghalle vervollständigt das Angebot für eine aktive Bewegungspause.

Morgens ist die Altenburghalle von 7:45Uhr bis 8:30 Uhr für alle Schüler geöffnet. Sollte die erste Unterrichtsstunde unerwartet ausfallen, so können sie sich in der Sporthalle treffen. Unsere FSJ-Kraft Sven Jurek steht hier den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite.

Während es hin und wieder vorkommen kann, dass sich Schüler mit ihren Freunden zum gemeinsamen Spiel in der ersten Stunde verabreden, obwohl sie erst später Unterrichtsbeginn haben, machen es sich andere auch gerne auf unserem bequemen Sitzmöbel im Foyer gemütlich und betrachten dabei in aller Ruhe die Fische des Aquariums.

Auch im Außenbereich wurden nun Sitzauflagen auf den Betonsteine angebracht und man sieht hier viele Schülerinnen und Schüler beim Plaudern, sich Entspannen oder beim aufmerksamen Beobachten des Schulhofgeschehens.

Der Bedarf nach mehr Schließfächern wurde auch gedeckt, in dem 12 neue angeliefert wurden.

 


Zuletzt geändert: Donnerstag, 7. Februar 2019, 21:15