Verabschiedung von Frank Fröhlich nach 13 Jahren an der LvK

Seit 2006 war Frank Fröhlich eine wichtige Bezugsperson und Ansprechpartner für die Schülerschaft der Lothar- von Kübel Realschule in Sinzheim. Dabei verfolgte er stets sein Ziel die Jugendlichen im Prozess des Erwachsenwerdens zu begleiten und sie als Helfer in vielen sozialen oder persönlichen Problem- und Notlagen zu unterstützen.

Im Beisein der gesamten Schulgemeinschaft verabschiedete Rektor Christoph Hagel am Donnerstag den beliebten Schulsozialarbeiter.

Fröhlich, der sich aus dem Berufsleben zurückzieht, sagte, dass er zukünftig die vielen Menschen mit denen er täglich zusammentraf und ihre spannenden Geschichten vermissen wird. Zu den erfolgreichsten Momenten zähle er, wenn ihm eine funktionierende Streitschlichtung geglückt sei.

„Versetze dich in andere hinein“- gab er seinen Schülern als Streitvermeidungstipp mit auf den Weg.

Höchst erfreut zeigte sich nicht nur Fröhlich, sondern die ganze Schule, dass mit Benedikt Huck bereits ein passender Nachfolger gefunden und an der Schule tätig ist. Huck überreichte stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler ein eigens gestaltetes Poesiealbum, aus dem er Wünsche und lobende Worte der einzelnen Klassen vorlas.

Ein Auftritt der Tanzgruppe aus der Ganztagesbetreuung, ein Fotorückblick über Fröhlichs vielfältige Einsätze an der Schule, musikalische Beiträge der Lehrerband, sowie Abschiedsworte der Schülermitverwaltung mit der Übergabe eines Apfelbaums rundeten das kurzweilige Programm ab.

Unisono wünschen sie ihm alle alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt.

Verabschiedung von Frank Fröhlich


Zuletzt geändert: Samstag, 21. Dezember 2019, 12:25