Jugend trifft Politik

Am Dienstag, den 4.12.2018, kam der Gemeinderat an unsere Schule, um mit den Klassen- und Schülersprechern der 8-10 Klasse bei einem Frühstück in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

Der Tag begann damit, dass der Gemeinderat und der Bürgermeister von Herr Hagel und anschließend von unseren beiden Schülersprecherinnen, Jessica Ruf & Ann-Kathrin Bräutigam, begrüßt wurde. Daraufhin machten alle zusammen eine Schulbegehung, jedoch nur von der Außenanlage, bei der sich die Gemeinderäte ein Bild von der neuen Schule machen konnte und auch Eindrücke und Verbesserungsvorschläge der Schüler hörten. Alle waren begeistert und sehr interessiert, auch an den Verbesserungsvorschlägen, denn ohne dieses Treffen hätten sie nie etwas davon mitbekommen und hätten auch nichts verändern können, allerdings konnten sie uns nicht sagen, was aus den Vorschlägen wird.

Nach der Führung wurden alle in 4 Kleingruppen eingeteilt, immer mit 2 Gemeinderäten und 3 oder 4 Schülern. Bevor es jedoch ans Frühstücken ging, hat jede Kleingruppe zusammen Muffins gebacken um das Eis zu brechen, was aber nicht wirklich nötig war, denn alle waren sehr offen und interessiert. Beim Muffin backen, gab es außer dem Backen noch eine weitere Aufgabe, zu jeder Zutat die rein gegeben wurde, sollte man ein Begriff aufschreiben, der seiner Meinung nach für eine gute und funktionierende Gemeinschaft wichtig ist. Diese wurden am Ende des Tages alle gesammelt und gemeinsam die 7 wichtigsten „Zutaten“ rausgesucht, somit hatten wir am Ende ein „Rezept“ für eine gute Gemeinschaft. Doch bevor dies gemacht wurde, wurde gemeinsam gefrühstückt und über alle möglichen Dinge geredet und diskutiert.

Am Ende des Tages gab es eine Gegeneinladung vom Gemeinderat ins Rathaus, was uns alle natürlich sehr gefreut hat. Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher und interessanter Morgen, bei dem die Jugendlichen die Möglichkeit hatten, ihre Meinung dazu legen und Anregungen zu liefern.

Bedanken möchte sich die SMV noch bei Herr Fröhlich, Frau Feist und Herr Springmann, die das ganze organisiert haben und auch bei den Gemeinderäten, die sich die Zeit für uns genommen haben.


Ann-kathrin Bräutigam, 10a

Zuletzt geändert: Sonntag, 9. Dezember 2018, 17:55